Dias digitalisiert: 534.738
DIAFIX Bestpreisgarantie

kostenfreie Beratung
Wir sind für Sie da:
0221 67 78 69 34
Anfrageformular


Die VHS-Formate

VHS-KassettenDie VHS-Kassette ist das Video-Format, das am weitesten verbreitet ist. Die Abkürzung VHS steht für „Video Home System“, entwickelt wurde das Format von dem japanischen Konzern JVC. 1976 kam die VHS in Japan auf den Markt – der Beginn einer großen Erfolgsgeschichte. Im Laufe der Zeit entwickelte JVC weitere VHS-Formate: S-VHS und VHS-C.

Der Aufbau einer VHS-Kassette

VHS-Kassetten bestehen aus einem Gehäuse mit zwei Spulen, über die das Magnetband mit den Aufzeichnungen läuft. Da das Band sehr empfindlich ist, wird es von einer Klappe geschützt, die sich beim Einlegen in den Rekorder öffnet. Da das Band reißen würde, wenn es beim Abspielen zu weit abgewickelt würde, befindet sich am Ende des Bandes ein dünner Plastikstreifen, der den Rekorder rechtzeitig stoppt.

Spiellänge der VHS-Kassette

Bei ihrer Einführung in Japan hatte die VHS eine Laufzeit von 90 Minuten. Als sie 1979 in Europa auf den Markt kam, waren es schon drei Stunden. Bis zur Einstellung des VHS-Formats 2008 wurden noch verschiedene Versionen mit unterschiedlicher Spiellänge entwickelt. Dabei unterscheidet sich die Laufzeit noch einmal nach dem verwendeten Aufnahmemodus: Standard (SP) oder Longplay (LP). Im Longplay-Modus erfolgt eine komprimierte Aufzeichnung, so dass mehr Material auf die Kassette passt – allerdings mit geringerer Qualität.

Hier eine Übersicht über die verschiedenen Versionen:

Band-Beschriftung Laufzeit SP Laufzeit LP
E-120 2h 4h
E-180 3h 6h
E-240 4h 8h
E-300 5h 10h

Das VHS-C-Format

Um ein kompakteres Format für handlichere Camcorder zu bieten, entwickelte JVC das Kompaktformat VHS-C. Die Kassetten haben in etwa die Größe von Audiokassetten und kamen 1983 auf den Markt. Mithilfe einer Adapterkassette können die kleinen VHS-C-Kassetten in normale VHS-Rekorder eingelegt werden. VHS-C gibt es in Spiellängen von 30 bis 60 Minuten.

Das S-VHS-Format

1987 führte JVC das S-VHS-Format ein. Die Abkürzung steht für „Super Video Home System“ und so brachte das Format auch einige Verbesserungen mit sich. Das Videosignal wurde vom Farbsignal getrennt, um Störeffekte zu reduzieren. Eine erhöhte Bandbreite sorgte für eine bessere Auflösung. Das äußere Erscheinungsbild blieb jedoch gleich. S-VHS-Kassetten gibt es mit Spiellängen zwischen 30 Minuten und fünf Stunden, abspielbar sind sie auf normalen VHS-Rekordern.

Das S-VHS-C-Format

Das S-VHS-C-Format ist eine Kombination aus der verbesserten Qualität der S-VHS-Kassette und der kompakten Form der VHS-C-Kassette. Auch die S-VHS-C gibt es mit Laufzeiten von 30 bis 60 Minuten.

Haltbarkeit

Die Haltbarkeit von VHS-Kassetten ist begrenzt. Nach Herstellerangaben haben sie eine Lebensdauer von bis zu 30 Jahren. Viele VHS zeigen jedoch weit früher erste Alterserscheinungen: „Die Bänder verlieren mit der Zeit an Spannung. Beim Abspielen entsteht dadurch das typische Bildrauschen und Knistern“, erklärt unser Video-Spezialist Herr Martensen. „Bei VHS-C-Kassetten tritt dieses Problem noch häufiger auf, da das Band nicht so gut geschützt ist wie bei einer VHS und durch das Einlegen in Adapter-Kassetten neu gespannt wird. Dadurch leiern die Bänder noch schneller aus.“ Grundsätzlich sollten einige Punkte bei der Lagerung der VHS beachtet werden, um Schäden zu vermeiden:

  • spulen Sie die Kassette zurück bevor Sie sie einlagern
  • lagern Sie die VHS aufrecht stehend in ihrer Hülle
  • halten Sie die Kassetten von Magnetfeldern wie Fernsehern oder anderen elektronischen Geräten fern
  • lagern Sie Ihre VHS bei Zimmertemperatur und geschützt vor Sonneneinstrahlung
  • sorgen Sie für einen trockenen Aufbewahrungsort
  • halten Sie Ihre VHS von Erschütterungen und Vibrationen fern

Von außen sind Schäden den Bändern nicht anzusehen. Ein sinnvoller Schritt, um die wertvollen Erinnerungen, die Sie auf Kassette festgehalten haben, zu retten, ist daher die Digitalisierung Ihrer VHS. FILMFIX digitalisiert Ihre VHS, VHS-C, S-VHS und S-VHS-C-Kassetten ab einem Preis von 7,49 Euro pro Kassette. Kontaktieren Sie unseren Kundendienst unter 0221/67 78 69 34 (Mo-Fr von 10-13 sowie 14-19 Uhr) oder stellen Sie eine unverbindliche Anfrage online.



Ein Kommentar zu “Die VHS-Formate”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.