Super 8 lagern – so geht es richtig

Super 8 Aufnahmen sind sehr empfindlich. Durch verschiedene Umwelteinflüsse wie Hitze, Feuchtigkeit und Licht leidet das Material. Daher sollten Sie Ihre Filme vor diesen Einflüssen schützen, wenn Sie Ihre Super 8 lagern. FILMFIX gibt Ihnen ein paar Tipps, wie Sie am besten Ihre Super 8 lagern.

Das richtige Klima um Super 8 zu lagern

Super 8 Lagerung Chaos
So sollten Sie besser nicht Ihre Super 8 lagern.

Ihre Super 8 Aufnahmen fühlen sich in Räumen mit gleichbleibender Temperatur besonders wohl. Diese sollte unter 20 Grad liegen, da Super 8 bei zu hohen Temperaturen beginnen, sich chemisch zu zersetzen. Dieser Prozess nennt sich Essigsäure-Syndrom und kann ganze Super 8 Bestände vernichten. Beim Essigsäure- oder auch Essig-Syndrom lösen sich durch hohe Temperaturen oder hohe Feuchtigkeit die chemischen Bestandteile der Filmbänder auf und reagieren zu Essigsäure. Ein deutlicher Essiggeruch ist wahrzunehmen. Das Filmmaterial schrumpelt regelrecht zusammen und wird spröde. Vorsicht: Es besteht Ansteckungsgefahr für noch nicht befallene Filmrollen. Daher sollten Sie, wenn Sie bei einem Band Verdacht auf Essig-Syndrom haben, Ihre übrigen Super 8 getrennt lagern. Das Syndrom kann sich bei Acetatfilmen entwickeln, Polyester-Filme sind nicht betroffen. Doch auch diese leiden unter Hitze, beispielsweise indem sich die Bänder verformen. Sie sollten sich daher einen kühlen und trockenen Ort suchen, um Ihre Super 8 zu lagern. Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung, damit Ihre Super 8 nicht ausbleichen.

Filmdosen um Super 8 zu lagern

Filmdosen aus Weißblech
Weißblechdosen

Um Ihre empfindlichen Aufnahmen vor Staub zu schützen, sollten Sie Ihre Super 8 in Aufbewahrungsdosen lagern. Experten empfehlen in der Regel Weißblechdosen um Super 8 zu lagern. Das Material ist chemisch neutral und kann so keinen Zersetzungsprozess bei Ihren Schmalfilmen in Gang setzen. Sie sind etwas teurer als Filmdosen aus Kunststoff. Diese sind ebenfalls gut geeignet, um Super 8 zu lagern. Gerne wird eine Mischvariante empfohlen: Weißblechdosen, um besonders wertvolle Super 8 zu lagern, und Kunststoffdosen für die restliche Sammlung. Wichtig ist auch, wie Sie die Dosen mit Ihren Super 8 lagern. Sie sollten diese liegend stapeln, damit das Band auf der Spule nicht verrutscht. Das Material der Spule kann übrigens auch entscheidend sein: Metall-Spulen sind stabil, können aber chemische Reaktionen in Gang setzen. Kunststoff-Spulen sind chemisch weniger anfällig, dafür aber nicht so belastbar und können schneller verbiegen. Das erschwert das Abspielen der Filme und kann auch die Bänder beschädigen.

Erinnerungen retten und Super 8 digitalisieren lassen!

Auch wenn Sie bestmöglich Ihre Super 8 lagern – Schmalfilme sind nicht ewig haltbar. Zudem können bereits kleinere Fehler in der Lagerung nachhaltige Schäden verursachen. Handeln Sie, retten Sie Ihre wertvollen Erinnerungen auf Schmalfilm und lassen Sie Ihre Super 8 digitalisieren! FILMFIX digitalisiert Ihre Super 8 bereits ab 68 Cent pro Filmminute. Die Vorteile digitalisierter Filme liegen auf der Hand: Ihre Filme sind leichter zugänglich, kein umständlicher Aufbau von Projektor und Leinwand mehr. Zudem kann die Qualität Ihre Filme im digitalen Format nicht mehr abnehmen. Auch digitale Speichermedien sind nicht ewig haltbar? Das ist richtig. Doch die Anfertigung digitaler Sicherheitskopien sowie das Umspielen auf einen neuen Datenträger, wenn der alte in die Jahre gekommen ist, ist mit wenigen Klicks zu erledigen. Unser Kundendienst berät Sie gerne, rufen Sie an unter 0221 – 67 78 69 34 (Mo-Fr 10-13 und 14-19 Uhr), besuchen Sie uns in unseren Geschäftsstellen oder kontaktieren Sie uns ganz einfach online.

2 Kommentare

Was sagen Sie dazu?

  1. Wir haben mehrere Super 8 Filme und einige VHS Mini-Kasetten. Zur Zeit können wir die nicht prüfen, bzw. ansehen. Wir würden die gerne auf DVD übertragen lassen, aber wir haben keine Ahnung, was uns das kosten könnte. Da wir auch nicht wissen, was auf den Filmen alles drauf ist, würden wir ja gerne mal ein Muster machen lassen, um es uns anzusehen. Vor mir liegt gerade eine große Filmspule (nennt man das so?) worauf ich sehen kann, dass da Material bis zu einer Markierung 150 drauf ist. Sind das Meter, oder wie verstehe ich das. Können Sie mir behilflich sein.
    Ich würde mich freuen.
    Mit freundlichem Gruß
    Elvera Pulch

    1. Sehr geehrte Frau Pulch,

      schön, dass Sie sich für unsere Leistungen interessieren.
      Ich hoffe, Sie sind gut in das neue Jahr gekommen.

      150 Meter entsprechen in etwa 30 Minuten.
      Wie Sie der Rubrik “Leistungen” entnehmen können, bewegen sich die Digitalisierungspreise ohne Zusatzleistungen zwischen 26 und 41 Euro.

      Für genauere Informationen bzgl. Qualität und auch unseren Aneboten im Bereich der VHS-Digitalisierung würden wir Sie gerne in einem persönlichen Telefongespräch beraten.

      Dazu rufen Sie uns bitte zu unseren Geschäftszeiten (s. Kontakt) an.

      Danke und ein frohes Neues,

      Wiebke Herrmann
      Mediafix Kundendienst